Schlafsack meets Pen-and-Paper-Rollenspiel

Pen-and-Paper-Rollenspiel ist mit Sicherheit nicht für Jedermann ein Begriff, deshalb werde ich das hier einmal kurz umreißen:

Eine Gruppe Gleichgesinnter trifft sich, wie zu einem normalen Spieleabend auch, um gemeinsam Fantasy-Abenteuer zu erleben. Das geschieht nicht am PC, der Konsole oder einem anderen elektrischen Gerät, sondern mit viel Fantasie, Stift und Papier bewaffnet am Tisch. Der Spielleiter führt die übrigen Teilnehmer dann mittels Erzählkunst durch ein Abendteuer und stellt deren Charakteren Herausforderungen in Form von Rätseln, Gegnern und was ihm sonst noch so einfällt. Um herauszufinden, ob ein Charakter etwas Bestimmtes mit seinen vorher definierten Fähigkeiten schaffen kann, wird gewürfelt – z.B. mit einem zwanzigseitigen Würfel.

Sowas macht mein Mann mit ein paar anderen Leuten als Hobby.

Und was hat das alles jetzt mit einem Schlafsack zu tun?

Tja, wie das oft so ist, wenn man handwerklich viel macht, kam eines Tages die Frage: „Kannst du nicht mal…?“.

In diesem Fall hat einer der Mitspieler vor ein paar Tagen ein kleines Töchterchen bekommen und da wurde ich gebeten, etwas für die Lütte als Gemeinschaftsgeschenk der Rollenspiel-Gruppe zu nähen. Ein Schlafsack schien mir da naheliegend. Aber nicht irgendeiner! Nein, das Thema Rollenspiel sollte eine Rolle spielen (haha… ein Künstler der Sprache weilt unter uns ;-) …).

Und so kam es dazu, dass ich mein Seidenpapier hervor holte, einen Schlafsack entwarf und nach den Vorgaben meines Mannes einen zwanzigseitigen Würfel als Applikation aufbrachte – er hat auch geholfen und die ganzen kleinen Sachen ausgeschnitten.

Heraus gekommen ist dabei ein hübscher Schlafsack, der zumindest die ersten Monate mitwachsen kann.

Schlafsack 1 Totale

Schlafsack 1 Träger

 

Sollte ich diesen Schlafsack nochmal nähen, werde ich einen etwas kürzeren Reißverschluss nehmen. 60 cm waren dann doch etwas übertrieben. Und das nähen so kleiner, feiner Rundungen, wie an der roten Zwanzig muss ich eindeutig noch etwas üben. Aber im Großen und Ganzen bin ich ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis.Schlafsack 1 Applikation

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>